San Daniele del Friuli ist eine Stadt mit einem reichen Erbe an Kunst, Kultur und handwerklichen Traditionen, berühmt für seine Schinken, aber nicht beschränkt auf diese.

Wenn Sie in San Daniele del Friuli zum Besuch sind sollen Sie die Kathedrale von San Michele Arcangelo (von Domenico Rossi) besuchen, sowie auch die Kirche Madonna della Fratta (XV Jahrhundert), das Portal Portonat, von Palladio entworfen, und die Kirche S. Antonio Abate mit ihren prächtigen Renaissance-Fresken von Martino di Udine, als Pellegrino da San Daniele bekannt.

Absolut zu sehen sind auch die SchlossBurg und die Paläste.

Für Bücherfreunde ist die Bibliothek Guarneriana sehenswert. Es ist ein symbolisches Bauwerk für die Gemeinde, die erste öffentliche Institution des Lesens in Friaul und einer der ersten in Italien.

Die ersten Bücher wurden von der Guarnerio di Artegna, ein Sammler von alten Werken des fünfzehnten Jahrhunderts, gestiftet. Heute hat die Sammlung einen unschätzbaren Wert.